Zum Hauptinhalt der Seite

News, Ausstellung, 60 Jahre Almanya

Einwanderungsdenkmal auf Zeche Zollverein

Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des 60. Jahrestags des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei. Anlässlich dieses Jubiläums soll auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen in den nächsten Jahren ein Einwanderungsdenkmal entstehen, dass die Leistungen der Menschen würdigt, die damals als Arbeitsmigrant*innen nach Deutschland gekommen sind, um zu arbeiten. Ab Montag, 21.06.2021, präsentieren sechs zeitgenössische Künstler*innen ihre Entwürfe auf der 24-Meter-Ebene des Ruhr Museums, von einer Fachjury ausgewählt. Wir von DOMiD freuen uns daher umso mehr, dass unser Geschäftsführer Dr. Robert Fuchs Mitglied der Jury sein wird, die den besten Entwurf auszeichnet.

Entwürfe für das Einwanderungsdenkmal

Die Ausstellung der Entwürfe für das Denkmal begleiten die Sonderausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Çağatay“. Vom 21. Juni bis 31. Oktober 2021 können Besucher*innen sich die 120 Momentaufnahmen anschauen, die Einblick in das alltägliche Leben der Migrant*innen aus der Türkei und ihrer Familien geben.

Zurück zum Seitenanfang