Zum Hauptinhalt der Seite

News, Call for Participation

Literaturwettbewerb zu Migration: Neue Hoffnungen

Das Anwerbeabkommen für Arbeitsmigrant*innen zwischen der Türkei und Deutschland wurde am 30. Oktober 1961 unterzeichnet. Die Geschehnisse in den darauffolgenden Jahren haben beide Länder und ihre Menschen wesentlich geprägt; haben den Weg bereitet für bleibende Einflüsse im wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Leben.
Im Lichte dieses historischen Ereignisses und der Entwicklungen richten der Dünya Verlag in Kooperation mit DOMiD e.V. (Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in
Deutschland e. V.) dem Landesintegrationsrat-NRW, mit Unterstützung des Kulturamts der Stadt Köln und unter der Schirmherrschaft von Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Serap Güler einen Literaturwetbewerb aus.

Der Wettbewerb wird in den Sparten “Geschichten” und “Gedichte” durchgeführt. Im Mittelpunkt soll das durch die Migration Erlebte aus der Sicht von Migrant*innnen stehen sowie von den Menschen im Einwanderungsland. Mit der Kraft der Literatur sollen diese Perspektiven dokumentiert werden und zugleich einen Beitrag zur Übermittlung an die zukünftigen Generationen leisten.

Foto: Guenay Ulutuncok / DOMiD-Archiv, Köln

Das Gesamtpreis des Wettbewerbs in Höhe von insgesamt 5.000€ verteilt sich wie folgt:

Die Sieger in den Sparten “Erzählungen” und “Gedichte” erhalten je 1.000€, die Zweitplatzierten je 600€ und die Drittplatzierten je 400€.

Die Bewerbung für den Wettbewerb ist vom 1. März 2021 bis zum 30. Juni 2021 möglich. Die Ergebnisse werden am 30. Oktober 2021, dem Jubiläumstag des Anwerbeabkommens, im Rahmen der in Köln stattfindenden Preisverleihung bekanntgegeben.

Die im Wettbewerb ausgezeichneten Werke werden zudem in Buchform veröffentlicht werden.

Unter Bezugnahme auf Abstimmungen mit dem Auswärtigen Amt wird die Durchführung von Lesungen und Veranstaltungen in der Türkei bei Partnern des Ministeriums angestrebt.

Interessenten können sich unter den o.g. Kontaktdaten des Dünya Verlags über den Literaturwettbewerb informieren und Beiträge einreichen.

Veranstalter: Dünya Verlag // Kooperationspartner: DOMiD, Landesintegrationsrat NRW // Förderer: Kulturamt Stadt Köln // Schirmherrschaft: Serap Güler, NRW-Integrationsstaatssekretärin

Zurück zum Seitenanfang